Freunde der Stadtbibliothek Halle e.V.
     
| Aktuelles | | Der Verein | | Projekte | | Presse | | Bücherbasar | | Bilder |
     
| Lesen in Halle | | Stadtbibliothek Halle | | Kontakt |
 
 


BILD-Zeitung Halle, 19.3.2010

Szabados-Tour zur Buchmesse sorgt für Zoff
Halle hat einen schicken Stand auf der Buchmesse, aber seit Januar kein Geld für Bücher

Diese Dienstreise sorgt mal wieder für Ärger – auch wenn die Fahrt nur in die Nachbarstadt Leipzig geht. Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados (62, SPD) und Teile des Stadtrates wollen heute mit einem Shuttle-Bus nach Leipzig düsen und dort die „hallesaale-Lounge“ in Augenschein nehmen. Wolfgang Kupke (70) vom Verein „Freunde der Stadtbibliothek“ bringt diese Spritztour in Rage. „Im Gepäck hat unsere OB die traurige Botschaft, dass die Stadtbibliothek dieses Jahr nicht ein Buch kaufen konnte. Nicht einmal von den Autoren, die für den Preis der Buchmesse nominiert sind.“ Kupke ärgert, dass in Halle offenbar mit zweierlei Mass gemessen wird. „Beim Bücherkauf verweist die OB auf den fehlenden Haushalt. Für so eine Spritztour hat man Geld, obwohl die Fahrt wahrlich nicht nötig ist.“